Mein Blog

Die Liebe empathischer Menschen

Kundenrezension

am 31. Januar 2018
 
Luca Rohleder, selber hochsensibel und seit über 25 Jahren Coach und Berater, zeigt auf eigensinnige, packende und nachvollziehbare Art die Potentiale und Entstehungsweisen empathischer Liebesbeziehungen auf. Sich in seinen lebensnahen, unverblümten und wert schätzenden Schilderungen wieder zu erkennen kann – besonders für empathische Menschen, die schon länger auf ihrem Heilungsweg sind und immer wieder Rückschläge erleiden – außerordentlich erleichternd sein. Die Hochsensibilität sieht er als Extremform der Empathie an und weist darauf hin, dass entsprechend ihrer individuellen Ausprägung die im Buch beschriebenen Herausforderungen, seelischen Verletzungen und Möglichkeiten in Liebesbeziehungen unterschiedlich heftig ausfallen. Wer sein Drei-Ich-Modell © nachvollzogen hat, erkennt das Miteinander von „Neugeborenen-Ich“ und „Höherem Ich“ und ihre Wirkung auf das Beziehungsverhalten und bekommt Lust, dieses dem eigenen Naturell entsprechend zu wandeln. So ist dieses ästhetische berührungssensitive Buch auch eindringlicher praktischer Ratgeber, zum einen damit empathisch Liebende genug Schutz aufbauen und zum anderen ihre große Liebesfähigkeit zulassen.

Innere Haltung

Wenn du eine Heilsitzung bekommst, werden deine Seele und dein Körper mit Energien der Heilungsfrequenzen benetzt und durchströmt.

Die Seele nimmt die Energien der Heilung auf, so wie es in dem Moment richtig und gut für sie ist, und sie „verwertet“ diese auf eine Weise, die hochintelligent ist und mit der unser Verstand nicht mithalten kann.

Lehne dich zurück – vertraue!

So wie wir auch nach dem Essen vertrauen, dass unser Verdauungsapparat die Impulse zu unserem höchsten Wohl verwertet, einsetzt und verteilt.

Und doch brauchst du etwas Mut, wenn du dich auf diesen Prozess einläßt, denn du wirst auch Prägungen heilen, die einengten und schmerzten.

Doch das Schöne und Wundersame ist: Jede aus unserer Sicht kleinste Bewegung des Mutes wird in einem Maße unterstützt, das wir uns nicht vorstellen können – jedesmal neu!

Und du bist so herzlich willkommen….

November-Shopping und die zwei Wunderkügelchen

Hallo liebe Leserin und lieber Leser!

Wußtest du, dass Homöopathie von Ärzten entwickelt wurde?
Wußtest du, dass sie Arzneimittel am eigenen Leib geprüft haben? Und dass diese leidenschaftliche Hingabe an die Forschung risikoreich war?

Dann bist du vielleicht bereits in den Genuss dieser Heilmethode gekommen?
Und wenn nicht – magst du mehr erfahren? Ich erzähle dir hier eine weitere kleine Heilungsgeschichte aus meiner Praxis.

Eine ältere Dame war in diesem novembrigen Herbst ein wenig shoppen und hat sich weiter lesen

Ein Gläschen Wein – wenn Spirituose und spirituelle Medizin sich begegnen

Homöopathie und andere „kleine“ Helfer dürfen einfach sein und praktisch! Deshalb erzähle ich dir heute von der Tochter einer Bekannten, der simpel ohne chemische Schmerzmittel geholfen werden konnte!
Es ging nicht um eine chronische Krankheit, sondern um ein Gläschen Wein, das die junge Frau nicht vertragen hatte. Das kann quälend sein und den Schlaf rauben. Und somit den Folgetag erschweren. gespannt, wie es weiter ging?